de en
Nexia Ebner Stolz

Weltweite Maßnahmen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus

Welche wirtschaftlichen Hilfsmaßnahmen werden im Kampf gegen Corona im Ausland gewährt?

Die mas­sive Aus­b­rei­tung des Coro­na­vi­rus trifft die Wirt­schaft - in Deut­sch­land und welt­weit. Um die wirt­schaft­li­chen Fol­gen der Corona-Krise abzu­mil­dern und Unter­neh­men vor exis­tenz­be­dro­hen­den Zustän­den zu bewah­ren, erg­rei­fen sowohl die Bun­des­re­pu­b­lik Deut­sch­land als auch zahl­rei­che andere Staa­ten wirt­schaft­li­che Hilfs­maß­nah­men.

In der Über­sicht "Welt­weite Maß­nah­men zur Bewäl­ti­gung der wirt­schaft­li­chen Fol­gen des Coro­na­vi­rus - steu­er­li­che Aspekte" haben wir die Maß­nah­men aus­ge­wähl­ter Staa­ten zur Bewäl­ti­gung der wirt­schaft­li­chen Fol­gen der Aus­b­rei­tung des Coro­na­vi­rus mit den Schwer­punk­ten Steuer- und (teil­weise) Sozial­ver­si­che­rungs­recht zusam­men­ge­fasst. Die Über­sicht in eng­li­scher Spra­che basiert im Wesent­li­chen auf Ver­laut­ba­run­gen der Regie­run­gen und Behör­den ein­zel­ner Län­der sowie auf Infor­ma­tio­nen unse­rer NEXIA-Part­ner im Aus­land.

In der fol­gen­den Über­sicht "Welt­weite Maß­nah­men zur Bewäl­ti­gung der wirt­schaft­li­chen Fol­gen des Coro­na­vi­rus - Aspekte der Abschluss­prü­fung, Rech­nungs­le­gung und Finan­zie­rung" fin­den Sie die Maß­­nah­­men aus­­­ge­­wähl­­ter Staa­­ten zur Bewäl­­ti­­gung der wir­t­­schaf­t­­li­chen Fol­­gen der Aus­­b­­rei­­tung des Coro­na­vi­rus mit den Schwer­­pun­k­­ten Abschluss­prü­fung, Rech­nungs­le­gung und Finan­zie­rung. Auch diese Über­­sicht in eng­­li­­scher Spra­che basiert im Wesen­t­­li­chen auf Ver­­lau­t­­ba­run­­gen der Regie­run­­gen und Behör­­den ein­­zel­­ner Län­­der sowie auf Infor­­ma­­ti­o­­nen unse­­rer NEXIA-Par­t­­ner im Aus­­­land.

Wich­ti­ger Hin­weis

Die Infor­ma­ti­ons­lage zu den staat­li­chen Unter­stüt­zungs­maß­nah­men in die­sem Zusam­men­hang ändert sich täg­lich. Daher kön­nen ein­zelne Aspekte sch­nell wie­der über­holt sein und soll­ten daher stets auf Aktua­li­tät und Gül­tig­keit geprüft wer­den. Die in die­sem Bericht ent­hal­te­nen Infor­ma­tio­nen sind all­ge­mei­ner Art und basie­ren auf Infor­ma­tio­nen, die sich ändern kön­nen. Die Anwend­bar­keit der Infor­ma­tio­nen auf spe­zi­fi­sche Situa­tio­nen sollte durch Rück­spra­che mit einem ent­sp­re­chen­den steu­er­li­chen Bera­ter vor Ort geprüft wer­den.

Zudem wer­den auf der Web­site unse­res Netz­werks Nexia wei­ter­füh­r­ende Infor­ma­tio­nen zu den The­men Advi­sory, Audit, Fun­ding and Sup­port, People, Tax und Tech­no­logy unse­rer aus­län­di­schen Part­ner zusam­men­ge­tra­gen.

Unter­stüt­zungs­maß­nah­men aus­ge­wähl­ter Län­der

Die wich­ti­gen Unter­stüt­zungs­maß­nah­men aus­ge­wähl­ter Län­der zur Bewäl­ti­gung der wirt­schaft­li­chen Fol­gen der Aus­b­rei­tung des Coro­na­vi­rus (COVID-19) wer­den in Link­samm­lun­gen zusam­men­ge­fasst. Diese basie­ren im Wesent­li­chen auf Ver­laut­ba­run­gen der Regie­run­gen und Behör­den sowie auf Infor­ma­tio­nen unse­rer NEXIA-Part­ner im Aus­land.

nach oben