deen
Nexia Ebner Stolz

Bundestagswahl: Steuerpolitische Aussagen in den Wahlprogammen

Welche Partei steht für welche steuerpolitischen Ziele in den nächsten Jahren? Wir haben dazu die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl analysiert.

Am 24.9.2017 wird der neue Bundestag gewählt. Die Parteien haben zwischenzeitlich ihre Wahlprogramme beschlossen. Darin stellen sie u. a. dar, welche steuerpolitischen Veränderungen sie in der nächsten Legislaturperiode für erforderlich ansehen und im Falle einer Regierungsbeteiligung wohl umsetzen würden.

Bundestagswahl: Steuerpolitische Aussagen in den Wahlprogammen© Thinkstock

In der beigefügten Übersicht stellen wir die Aussagen der Parteien zu folgenden Steuerthemen gegenüber:

  • Generelle Aussagen
  • Unternehmensbesteuerung
    • Allgemeine Vorgaben
    • Entlastungen/Förderungen
    • Arbeitnehmerbesteuerung
    • Internationales Steuerrecht
  • Körperschaftsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
  • Grunderwerbsteuer
  • Grundsteuer
  • Einkommensteuer
    • Einkommensteuertarif
    • Familienentlastung
    • Steuerbegünstigungen
    • Einkünfte
  • Solidaritätszuschlag
  • Erbschaftsteuer
  • Vermögensteuer
  • Finanztransaktionssteuer

Hinweis

Grundlage hierfür sind die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien, die Sie auf der Website zur Bundestagswahl 2017 finden.

Wie würden Sie entscheiden?

Testen Sie doch mit dem Ebner Stolz Taxomat, welche Partei Ihren steuerlichen Vorstellungen am Nächsten kommt.


nach oben