de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

BMF zur ertragsteuerlichen Behandlung von Emissionsberechtigungen nach dem Gesetz über den Handel mit Berechtigungen zur Emission von Treibhausgasen - Steuerliche Gewinnermittlung

Schreiben des BMF vom 7.März 2013 - IV C 6 - S 2134-a/07/10003

Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz-TEHG vom 8. Juli 2004 (BGBl. I Seite 1578)- Ergänzung des BMF-Schreiben vom 6. Dezember 2005 (BStBl I Seite 1047)

Mit Sch­rei­ben vom 7. März 2013 hat das Bun­des­mi­nis­te­rium der Finan­zen (BMF) sein Sch­rei­ben vom 6. Dezem­ber 2005 wie folgt geän­dert:

Im Ein­ver­neh­men mit den obers­ten Finanz­be­hör­den der Län­der wird Rdnr. 16 wie folgt geän­dert und fol­gende Rdnr. 16a in das BMF-Sch­rei­ben vom 6. Dezem­ber 2005 (BStBl I Seite 1047) ein­ge­fügt:

„ 16 Ste­hen am Bilanz­stich­tag sowohl unent­gelt­lich als auch ent­gelt­lich erwor­bene Emis­si­ons­be­rech­ti­gun­gen zur Erfül­lung der Abga­be­verpf­lich­tung zur Ver­fü­gung, ist die Ver­brauchs­folge zur Bestim­mung des End­be­stands anhand der bei einer Trans­ak­tion anzu­ge­ben­den ID-Num­mer (z. B. Seri­en­num­mern der Emis­si­ons­zer­ti­fi­kate oder Regis­ter­nach­weis) zu bestim­men.

„16a Ist die Ver­brauchs­folge nicht fest­s­tell­bar, ist davon aus­zu­ge­hen, dass zur Erfül­lung der Abga­be­verpf­lich­tung zuerst die unent­gelt­lich erwor­be­nen Emis­si­ons­be­rech­ti­gun­gen ein­ge­setzt wer­den."

Das Sch­rei­ben des BMF im Voll­text kön­nen Sie hier über die Home­page des BMFher­un­ter­la­den.

nach oben

Das könnte Sie auch interessieren