de en
Nexia Ebner Stolz

Unternehmensberatung

Best of Consulting 2016: Ebner Stolz belegt Platz 1 in der Kategorie ‚Restrukturierung‘

Best of Con­sul­ting 2016: Ex­per­ten-Jury der Wirt­schafts­Wo­che wählt Eb­ner Stolz auf Platz 1

Eb­ner Stolz wur­den im Rah­men des Wett­be­werbs „Best of Con­sul­ting 2016“ der „Wirt­schafts­Wo­che“ von ei­ner Ex­per­ten-Jury als Ge­win­ner der Ru­brik „Pro­ject Ex­cel­lence Re­struk­tu­rie­rung“ gekürt. Bei der Preis­ver­lei­hung am 15. No­vem­ber 2016 in Düssel­dorf nahm Mar­tin Tschoch­ner stell­ver­tre­tend für das in­ter­dis­zi­plinäre Eb­ner Stolz-Team den Award ent­ge­gen.

Der Wett­be­werb, der 2016 zum 7. Mal statt­fand, zeich­net die bes­ten Be­ra­tungs­un­ter­neh­men Deutsch­lands in den Ka­te­go­rien Re­struk­tu­rie­rung, Wett­be­werbs­stra­te­gie, Supply-Chain-Ma­nage­ment, Fi­nanz- und Ri­si­ko­ma­nage­ment, M&A, Mar­ke­ting & Ver­trieb und IT-Ma­nage­ment  aus und gehört zu den re­nom­mier­tes­ten Prei­sen der deut­schen Be­ra­tungs­szene.

Eb­ner Stolz er­hielt den Best of Con­sul­ting-Award für die Be­glei­tung der stra­te­gi­schen Re­struk­tu­rie­rung von HEI­DE­MARK, Deutsch­lands führen­dem Pu­ten­pro­du­zen­ten und -ver­ar­bei­ter. Die Aus­gangs­si­tua­tion: eine schnell ge­wach­sene, kom­plexe Un­ter­neh­mens­gruppe mit 700 Mio. Euro Um­satz, mehr als 2.000 Mit­ar­bei­tern und 85 Ge­sell­schaf­ten. Mit der Kon­zen­tra­tion auf die er­folg­rei­chen Ele­mente des Ge­schäfts­mo­dells und der Op­ti­mie­rung der Wert­schöpfung konn­ten in 24 Mo­na­ten eine er­trags­stei­gernde Kon­so­li­die­rung er­reicht und Wei­chen­stel­lun­gen für die wei­tere Un­ter­neh­mens­ent­wick­lung in­klu­sive der an­ge­streb­ten Nach­fol­ge­re­ge­lung vor­ge­nom­men wer­den.

Mit dem Award knüpft Eb­ner Stolz an den Er­folg von 2015 an, als die Be­ra­ter in der glei­chen Ka­te­go­rie für die Be­glei­tung von Land­gard, den führen­den deut­schen Ver­mark­ter von Blu­men und Pflan­zen so­wie Obst und Gemüse, auf dem drit­ten Platz lan­de­ten.

In die­sem Jahr be­stand die hoch­karätige Jury un­ter an­de­rem aus  Dr. Ul­rich Be­cker (Ma­na­ging Di­rec­tor, UBS), Dr. Wolf­gang Col­berg (Part­ner, CVC Ca­pi­tal Part­ners), Dr. Chris­tian Lan­ger (Ma­na­ging Di­rec­tor, Luft­hansa Tech­nik Lo­gis­tik Ser­vices GmbH) und Alex­an­der Meyer auf der Heyde (Head of In­house Con­sul­ting, Bayer-Group).
 

nach oben