de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Alles klar für die nächste Lohnsteuer-Außenprüfung?

Ge­set­zesände­run­gen und Ände­run­gen in der Recht­spre­chung müssen im­mer ak­tu­ell von der Lohn- und Fi­nanz­buch­hal­tung berück­sich­tigt wer­den: Da­bei sind zum einen die In­ter­es­sen der Ar­beit­neh­mer zu wah­ren, in­dem nicht zu viel Lohn­steuer ab­geführt wird. Zum an­de­ren bie­ten Be­triebs­ver­an­stal­tun­gen, Sach­zu­wen­dun­gen, In­cen­ti­ves, Dienst­wa­gen etc. zahl­rei­che An­griffs­punkte im Rah­men ei­ner Lohn­steuer-Außenprüfung.
Die­sen Her­aus­for­de­run­gen muss sich die Lohn­buch­hal­tung so­wohl bei na­tio­na­len wie auch bei in­ter­na­tio­na­len Sach­ver­hal­ten stel­len. Denn auch der Mit­tel­stand geht verstärkt dazu über, ausländi­sche Ar­beitskräfte im hei­mi­schen Un­ter­neh­men zu be­schäfti­gen so­wie ei­gene Ar­beit­neh­mer im Aus­land ein­zu­set­zen.
Er­fah­ren Sie auf un­se­rer Ver­an­stal­tung
Al­les klar für die nächste Lohn­steuer-Außenprüfung?
was Sie schon jetzt in der Lohn­buch­hal­tung im Hin­blick auf die nächste Lohn­steuer-Außenprüfung be­ach­ten soll­ten. Da­bei ge­hen wir auf die ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen im Lohn­steu­er­recht so­wie be­ste­hende Ri­si­ken, ins­be­son­dere im Zu­sam­men­hang mit Lohn­steuer-An­mel­dun­gen, ein. Wei­ter möch­ten wir Sie sen­si­bi­li­sie­ren, Quer­schnitts­the­men zu be­ach­ten und diese ggf. mit an­de­ren Ab­tei­lun­gen ab­zu­stim­men, so dass eine un­ter­neh­mens­ein­heit­li­che Vor­ge­hens­weise gewähr­leis­tet ist und Haf­tungs­ri­si­ken mi­ni­miert wer­den.
Schließlich ge­ben wir Ih­nen prak­ti­sche Tipps, wie Sie am sinn­volls­ten bei an­ste­hen­den Aus­lands­einsätzen von Mit­ar­bei­tern vor­ge­hen, um die Haf­tungs­ri­si­ken von vorn­her­ein zu iden­ti­fi­zie­ren, zu ma­na­gen und Ihre Ar­beits­be­las­tung über­schau­bar zu hal­ten. Dazu wird un­ser Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner Kai Mütze von der In­ter­na­tio­nal As­si­gn­ment Con­sul­ting GmbH (IAC) re­fe­rie­ren und aus sei­nem um­fang­rei­chen Pra­xis­wis­sen als aus­ge­zeich­ne­ter Per­so­nal­be­ra­ter für In­ter­na­tio­na­les Per­so­nal­ma­nage­ment be­rich­ten. Nähere In­for­ma­tio­nen zu sei­nem Dienst­leis­tung­sport­fo­lio fin­den Sie un­ter www.i-a-c.de.

Die Teil­nah­me­gebühr beträgt EUR 90,00 zzgl. ge­setz­li­cher Um­satz­steuer. In der Gebühr ent­hal­ten sind ausführ­li­che Se­mi­nar­un­ter­la­gen, Getränke und ein Im­biss.

Vergangene Termine