de en
Nexia Ebner Stolz

International

Nexia zu Gast in Deutschland: das EMEA Regional Meeting 2014 in Berlin

Das Erfolgs­ge­heim­nis von Nexia Inter­na­tio­nal besteht in den engen per­sön­li­chen Kon­tak­ten, die unter den Netz­werk­mit­g­lie­dern welt­weit beste­hen. Hier arbei­ten nicht anonyme Bera­ter mit­ein­an­der, son­dern Kol­le­gen, die sich per­sön­lich ken­nen und schät­zen. Grund­lage für diese enge Ver­bun­den­heit lie­fern jähr­lich an unter­schied­li­chen Orten statt­fin­dende Kon­fe­ren­zen mit aktu­el­len Fach­vor­trä­gen, bei denen aber auch der per­sön­li­che Aus­tausch nicht zu kurz kommt.

Das dies­jäh­rige EMEA-Regio­nal Mee­ting fin­det vom 9. bis 11.4.2014 in Ber­lin statt. Dort wer­den inter­na­tio­nale Fra­ge­stel­lun­gen aus den Berei­chen Steu­ern und Recht sowie des Berichts- und Prü­fungs­we­sens von den Exper­ten des Nexia-Netz­wer­kes erör­t­ert. Einer der Höh­e­punkte wird der Vor­trag von Megan Green sein, einer der füh­r­en­den Wirt­schafts­wis­sen­schaft­le­rin­nen auf dem Gebiet der öko­no­mi­schen und poli­ti­schen Ent­wick­lung Euro­pas. Sie setzt sich mit der Frage aus­ein­an­der: „The Euro­zone - Cri­sis over?“

Zusätz­lich zu den fach­li­chen Vor­trä­gen und Neu­ig­kei­ten aus dem Netz­werk ist - wie auch in den letz­ten Jah­ren - genü­gend  Zeit für infor­mel­les Net­wor­king und den gegen­sei­ti­gen Gedan­ken­aus­tausch. Außer­dem wird den Teil­neh­mern ein abwechs­lungs­rei­ches Rah­men­pro­gramm gebo­ten, etwa eine Erkun­dungs­tour durch Ber­lin mit dem berühm­ten Trabi.

nach oben