de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

Jahressteuergesetz 2015: Referentenentwurf vom 26.8.2014

Am 26.8.2014 veröffentlichte das BMF den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften, das umgangssprachlich auch als Jahressteuergesetz 2015 (JStG 2015) bezeichnet wird.

Mit dem Gesetz sol­len ins­be­son­dere die Rege­lun­gen der Abga­ben­ord­nung an die Ver­ord­nung (EU) Nr. 952/2013 zur Fest­le­gung des Zoll­ko­dex ange­passt wer­den, der die bis­he­rige Ver­ord­nung (EG) Nr. 2913/92 (Zoll­ko­dex) spä­tes­tens zum 1.5.2016 ablöst. Dane­ben dient das Gesetz der Anpas­sung des Steu­er­rechts an EU-Recht und Recht­sp­re­chung und der Umset­zung von Rechts­an­pas­sun­gen in ver­schie­de­nen Berei­chen des deut­schen Steu­er­rechts. Zudem geht es bei ein­zel­nen Rege­lun­gen um die Siche­rung des Steu­er­auf­kom­mens und die Ver­ein­fa­chung des Besteue­rungs­ver­fah­rens.

Mög­lich ist, dass im Ver­lauf des Gesetz­ge­bungs­ver­fah­rens noch wei­tere Steu­er­rechts­än­de­rung Ein­gang in die­ses JStG 2015 fin­den wer­den. Neben den zoll­recht­li­chen Anpas­sun­gen sind der­zeit u. a. fol­gende Rege­lun­gen beson­ders her­vor­zu­he­ben.

  • Erwei­te­rung der Mit­tei­lungspf­lich­ten der Finanz­be­hör­den zur Bekämp­fung der Geld­wä­sche, §  31b AO-E
  • Ver­bes­se­rung von Zuwen­dun­gen zur Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf für Bera­tungs­leis­tun­gen und Not­be­t­reu­ungs­leis­tun­gen, § 3 Nr. 34a EStG-E
  • Steu­er­be­f­rei­ung für den Inves­ti­ti­ons­zu­schuss Wag­nis­ka­pi­tal, § 3 Nr. 71 EStG-E
  • Teil­ab­zugs­ver­bot bei Wert­min­de­run­gen von im Betriebs­ver­mö­gen gewähr­ten Gesell­schaf­ter­dar­le­hen, § 3c Abs. 2 EStG-E
  • Defini­tion der Kri­te­rien für eine Ers­t­aus­bil­dung, § 9 EStG-E
  • Ände­run­gen bei der Alters-Basis­ver­sor­gung, § 10 EStG-E
  • Besteue­rung des geld­wer­ten Vor­teils anläss­lich Betriebs­ver­an­stal­tun­gen, § 19 EStG-E
  • Kon­k­re­ti­sie­rung der steu­er­li­chen Erfas­sung von Arbeit­ge­ber-Son­der­zah­lun­gen zur Erfül­lung der Solva­bi­li­täts­vor­schrif­ten, § 19 EStG-E
  • Optio­nale Ein­zel­ver­an­la­gung von Ehe­gat­ten, § 26a Abs. 2 EStG-E
  • Sys­tem­wech­sel bei der Berech­nung des Anpas­sungs­höchst­be­tra­ges, § 34c Abs. 1 EStG-E
  • Kapi­ta­l­er­trag­steu­er­ab­zug bei Bestands­ab­set­zung, § 44 Abs. 1 EStG-E
  • Außen­steu­er­ge­setz: Defini­tion grenz­über­sch­rei­ten­der Geschäfts­be­zie­hun­gen, § 1 Abs. 4 AStG-E
  • Außen­steu­er­ge­setz: Aus­deh­nung der zins­lo­sen Stun­dungs­re­ge­lung, § 6 Abs. 5 AStG-E
  • Umsatz­steu­er­be­f­rei­ung von Dia­ly­se­leis­tun­gen, § 4 Nr. 14 UStG-E
  • Sch­nell­re­ak­ti­ons­me­cha­nis­mus zur vor­über­ge­hen­den Ein­füh­rung neuer Tat­be­stände bei der Steu­er­schuld­ner­schaft des Leis­tungs­emp­fän­gers, § 13b UStG-E
  • Umsatz­steuer-Vor­an­mel­dun­gen bei Vor­rats­ge­sell­schaf­ten, § 18 Abs. 2 UStG-E
  • Grun­d­er­werb­steu­er­ge­setz: Fest­sch­rei­bung der Ver­wal­tungs­auf­fas­sung zu mit­tel­ba­ren Ände­run­gen im Gesell­schaf­ter­be­stand von Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten, § 1 Abs. 2a GrEStG-E.

Hin­weis

Der Zeit­plan zu die­sem Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ist der­zeit noch nicht bekannt. Einen Über­blick über die wesent­li­chen Ände­run­gen fin­den Sie hier:


nach oben