de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

Hessen plant höheren Grunderwerbsteuersatz ab August 2014

Seit meh­re­ren Jah­ren können die Bun­desländer einem vom all­ge­mei­nen Grund­er­werb­steu­er­satz von 3,5 % ab­wei­chen­den Steu­er­satz be­stim­men. Die meis­ten Bun­desländer ha­ben hier­von be­reits Ge­brauch ge­macht. Hes­sen plant nach ei­ner Erhöhung zum 1.1.2013 nun er­neut eine An­he­bung des Steu­er­sat­zes, die be­reits ab Au­gust 2014 gel­ten soll.

Die Hes­si­sche Lan­des­re­gie­rung plant, den Grund­er­werb­steu­er­satz von der­zeit 5 % ab Au­gust 2014 auf 6 % zu erhöhen und hat hierzu am 13.5.2014 einen ent­spre­chen­den Ge­setz­ent­wurf be­schlos­sen. Im Falle von ge­plan­ten Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen in Hes­sen sollte des­halb der Er­werb be­reits bis Ende Juli 2014 er­wo­gen wer­den.

nach oben