de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

BMF verschiebt Anwendung der Grundsätze zur Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen

Laut einem Schreiben des BMF vom 18.2.2016 an die Wirtschaftsverbände soll die Anwendung der Rechtsgrundsätze zur Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen gemäß BMF-Schreiben vom 29.6.2015 verschoben werden.

Die Grund­sätze sind dem­nach nicht bereits im Wirt­schafts­jahr 2015, son­dern erst­mals auf Ver­träge anzu­wen­den, die nach dem 30.6.2016 abge­sch­los­sen wer­den.

Hin­weis

Damit erüb­rigt sich die bis­her dis­ku­tierte Frage, ob im steu­er­recht­li­chen Jah­res­ab­schluss für das Wirt­schafts­jahr 2015 eine Gewinn­rea­li­sie­rung bei Abschlags­zah­lun­gen zu berück­sich­ti­gen ist. Das BMF plant nach den Aus­füh­run­gen im Sch­rei­ben vom 18.2.2016 ein all­ge­mei­nes Sch­rei­ben zu ver­öf­f­ent­li­chen.

nach oben