deen
Nexia Ebner Stolz

5. Leipziger EEG-Tag übertraf alle Erwartungen

Welche Auswirkungen hat die Festlegung von Sollstromverbräuchen durch das BAFA? Lessons learned aus dem Antragsverfahren 2015 und Konsequenzen für die Antragstellung in 2016? Wie können Energiemanagementsysteme aufgestellt werden? Um all diese Fragen ging es auf dem 5. Leipziger EEG-Tag, den Ebner Stolz Leipzig am 16. März 2016 unter der Federführung von Hartmut Pfleiderer gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Gernot-Rüdiger Engel der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft Hamburg ausgerichtet hat.

Auf­grund der über­wäl­ti­gend hohen Nach­frage wurde sowohl eine Vor­mit­tags- als auch eine Nach­mit­tags­ver­an­stal­tung ange­bo­ten.

Dass sich diese Ver­an­stal­tung bereits über die Gren­zen von Sach­sen eta­b­liert hat, zeigt sich daran, dass die Teil­neh­mer aus dem gesam­ten Bun­des­ge­biet anreis­ten. Dar­un­ter fan­den sich u.a. zahl­rei­che Glo­bal Player aus der Papier­in­du­s­trie sowie nam­hafte Unter­neh­men wie Saint Gobain, ALBA, Georgs­ma­ri­en­hütte, Akzo Nobel und Sol­vay.

nach oben