新春快乐,鸡年大吉 - ©Thinkstock

Alles Gute zum Jahr des Hahns!

Auch in diesem Jahr möchten wir es uns nicht nehmen lassen, Ihnen Glück, Gesundheit und Erfolg zum chinesischen Neujahrsfest zu wünschen, das am 28. Januar 2017 das Jahr des Hahns einläutet. Lassen Sie sich bei all Ihren Unternehmungen von der Leidenschaft und Motivation des Hahns anstecken!

Einmal mehr blicken wir auf ein ereignisreiches China-Jahr zurück. Gleich zu Beginn wartete es mit der Veröffentlichung des 13. Fünfjahresplans mit einem Höhepunkt auf. Um die ambitionierten Ziele zu erreichen, setzt dieser auf neue Wachstumsmotoren wie technologische Innovation und Digitalisierung, strukturelle Reformen, stärkere internationale Integration und Wettbewerb. Auch ökologische Gesichtspunkte stehen mehr denn je im Fokus und sollen durch die Förderung entsprechender Industriezweige greifbar gemacht werden.

Ungebrochen bestehen damit vielfältige Chancen der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit - beispielsweise in den Bereichen der grünen Technologie, der Biowissenschaften, intelligenter Produktion, der Biotechnologie, der Infrastruktur und zahlreichen weiteren. Eine sehr gut besuchte Veranstaltung des Amts für Investitionsförderung der Stadtregierung Ningbo und des Verbands für Automobilzulieferer der Stadt Ningbo zum Thema „Deutsch-chinesische Kooperation im Bereich E-Mobility“, welche von Ebner Stolz unterstützt wurde, bestätigt uns Ihr Interesse an diesen Möglichkeiten.   

Auch unsere Mandate des vergangenen Jahres spiegeln die aktuellen Entwicklungen wider. Unter anderem betreuten wir die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens der ALBA International Holding GmbH, Velden, und der Rising Zhongde Holdings Ltd., Hongkong, im Bereich der Herstellung eines hocheffizienten und klimafreundlichen Brennstoffs aus Haus- und Restmüll, der „grünen Kohle“, im Rahmen einer Kaufpreisallokation sowie bei der Erstellung eines Konzernabschlusses.

Mehr denn je wussten chinesische Unternehmen die bestehenden Chancen zu nutzen. Aktuellen Studien zufolge schossen die chinesischen Auslandsinvestitionen in 2016 erneut in schwindelerregende Höhen. Zu hoch, nach Ansicht der chinesischen Regierung. Diese reagierte Ende des Jahres mit verschiedenen Maßnahmen, um den resultierenden Kapitalabfluss einzudämmen. Auch wenn die treibenden Interessen chinesischer Auslandsinvestitionen auch im kommenden Jahr vorhalten dürften, bleiben die tatsächliche Entwicklung der chinesischen Outbound Investments und weitere Folgen der Maßnahmen abzuwarten.

In Zeiten des Umbruchs werden der gegenseitige Austausch und eine enge vertrauensvolle Zusammenarbeit umso wichtiger. Auch unsere China Desk-internen Aktivitäten standen in diesem Jahr im Zeichen der Intensivierung der Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort in China. Als Teil unseres Secondment Programms arbeitete eine Kollegin unseres Partnerunternehmens fan, chan & dr. neumann für zwei Monate in unserem China Desk in Stuttgart mit - eine großartige Möglichkeit, auch über Kontinente hinweg als Team zusammenzuwachsen. Zahlreiche erfolgreich umgesetzte Abschlussprüfungen und Sonderprojekte zeugen von der engen und positiven Zusammenarbeit mit unseren chinesischen Partnerunternehmen.  

In Anknüpfung an diese schönen Erfolge dürfen Sie auch im neuen Jahr darauf vertrauen, dass wir für Sie auch in China „näher dran“ sind und stets mit dem hohen Maß an Motivation, das den Hahn in der chinesischen Tradition auszeichnet, unser Bestes geben, um Ihre Unternehmungen gemeinsam mit Ihnen zum Erfolg zu führen.  

Übrigens ist die Glücksfarbe des Hahns Gelb - wenn das kein Zeichen ist! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nochmals alles Gute und freuen uns darauf, Sie im kommenden Jahr bei all Ihren Anliegen rund um China und Deutschland zu unterstützen.

Ihr Ebner Stolz China Desk

Bildnachweis: © Thinkstock